DeutschEnglish
TutorIn für das Teilmodul „Angewandte Methoden der Kommunikationswissenschaft“ gesucht
Donnerstag, den 23. Juni 2016 um 16:05 Uhr
class-groupAb Wintersemester 2016/2017 wird ein Tutor oder eine Tutorin gesucht, der bzw. die das Seminar „Angewandte Methoden der Kommunikationswissenschaft“ begleitet. Der Zeitumfang beträgt ca. 80 h im Semester (mind. 8,50 Euro/Stunde brutto je nach Qualifikationsstufe). Die genauen Anforderungen finden sich hier. Bewerben Sie sich bitte bis 31.07.2016.
 
Top-Paper-Preis für Lars Guenther
Montag, den 20. Juni 2016 um 19:06 Uhr

lars_toppaperDas Paper von Lars Guenther, Cecilia Rosen und Klara Froehlich mit dem Titel »A question of newsworthiness: Identifying and reasoning the common selection criteria of science writers from Argentina, France, and Germany« wurde von der Journalism Division auf der diesjährigen ICA in Fukuoka mit dem Top-Paper-Preis (2. Platz) ausgezeichnet. Das Institut gratuliert den Autoren ganz herzlich! Lars Guenther ist zur Zeit am IfKW beurlaubt und arbeitet an der Stellenbosch University in Stellenbosch (Südafrika). Cecilia Rosen ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centro REDES (Buenos Aires, Argentinien) und Klara Froehlich war Studentin am IfKW und hat gerade ihren Master an der Université Paris 8 (Vincennes-Saint Denis, Frankreich) absolviert.


Das Paper ist zudem in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Science Communication erschienen.

 
Tagungsband erschienen
Donnerstag, den 16. Juni 2016 um 15:20 Uhr

coverwisskommSoeben ist der von Georg Ruhrmann, Sabrina Kessler und Lars Guenther herausgebene Tagungsband »Wissenschaftskommunikation zwischen Risiko und (Un-)Sicherheit« im Herbert von Halem Verlag erschienen. Darin finden sich die editierten Beiträge der Jahrestagung der DGPuK Fachgruppe Wissenschaftskommunikation im Januar 2015 in Jena.

 

Das IfKW ist auch mit eigenen Beiträgen vertreten:

 

Ruhrmann, G., Kessler, S. H., Guenther, L. (2016). Zwischen fragiler und konfligierender Evidenz: Wissenschaftskommunikation zwischen Risiko und (Un-)Sicherheit.

 

Kessler, S. H., Reifegerste, D., & Guenther, L. (2016). Die Evidenzkraft von Bildern in der Wissenschaftskommunikation.

 
TutorIn gesucht
Mittwoch, den 08. Juni 2016 um 19:42 Uhr
leader-of-a-group-with-an-empty-speech-bubble_tutorDie Abteilung Kommunikationspsychologie sucht für das WS 2016/2017 eine studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft (w/m) für das Tutorium zur Vorlesung »Psychologische Grundlagen der Kommunikation Teil 1«. Nähere Informationen finden sich hier.
 
Vorträge auf der ICA
Donnerstag, den 02. Juni 2016 um 23:24 Uhr

conference_imageDas IfKW ist mit sechs Vorträgen auf der Jahrestagung der International Communication Association (ICA) vertreten, die vom 9. bis 13.06. in Fukuoka/Japan stattfindet:

 

Engelmann, I. & Wendelin, M. (2016). Recommender System Cues and Co-Orientation in Users’ Online News Selection.

 

Guenther, L., Joubert, M. & Weingart, P. (2016). Bridging a gap? Mapping the science coverage of South African newspapers.

 

Guenther, L. & Kessler, S. H. (2016). Epistemological dimensions on screen: The role of television presentations in changing conceptions about the nature of knowledge and knowing.

 

Guenther, L., Rosen, C. & Froehlich, K. (2016). A question of newsworthiness: Identifying and reasoning the common selection criteria of science writers from Argentina, France, and Germany.

 

Guenther, L. & Ruhrmann, G. (2016). Scientific evidence and mass media: Investigating the journalistic intention to represent scientific uncertainty.

 

Mueller, P., Schmitt, J. & Krämer, B. (2016). Between Association and Dissociation: How Parents Influence Media Innovativeness at Later Life Stages.

 
Ankündigung Lehrveranstaltung Wintersemester 2016/2017
Montag, den 30. Mai 2016 um 18:31 Uhr

logo2050Der VCD bietet im Wintersemester 2016/17 im Rahmen der Schlüsselqualifikation „Medienforschung“ das Seminar „Kommunizierte Mobilität“ an, in dem sich Studierende mit in Werbung vermittelten Mobilitätsbildern befassen und Werbespots zur Förderung von nachhaltiger Mobilität erstellen >>>.

 
TutorIn für die Übung »Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten« gesucht
Freitag, den 27. Mai 2016 um 00:00 Uhr
class-groupAb dem  kommenden Wintersemester (2016/2017) wird ein studentischer Tutor für die Übung »Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten« gesucht. Nähere Informationen finden sich hier. Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 15. Juni verlängert!
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 24