DeutschEnglish
„Werte und Normen als Sollensvorstellungen in der Kommunikationswissenschaft“ – neuer Zeitschriftenaufsatz erschienen
Dienstag, den 04. Oktober 2016 um 17:11 Uhr

cover_publizistikUnterschiedliche Werte und Normen leiten die Forschung in der Kommunikationswissenschaft und zählen zu ihren zentralen Untersuchungsgegenständen. Doch wie lassen sich diese in der kommunikationswissenschaftlichen Forschungsliteratur identifizieren?

 

In einem Aufsatz, der nun in der Publizistik erschienen ist, stellen Arne Freya Zillich (Jena), Claudia Riesmeyer (München), Melanie Magin (Mainz), Kathrin Friederike Müller (Münster), Senta Pfaff-Rüdiger (München), Liane Rothenberger (Ilmenau) und Annika Sehl (Oxford) hierfür ein systematisches Analyseraster vor.

 

Es basiert auf der Arbeit des DFG-Netzwerks „Werte und Normen als Forschungsgegenstände und Leitbilder in der Kommunikationswissenschaft“

 

Zur Zusammenfassung und dem Aufsatz geht es hier >>>.

 
Herzlich Willkommen - Professorin Engelmann
Donnerstag, den 29. September 2016 um 15:39 Uhr
Seit 01.10.2016 ist Frau Dr. Ines Engelmann Inhaberin der Professur für Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Methoden am IfKW der Friedrich-Schiller-Universität. Ines Engelmann ist Expertin für Methoden der empirischen Kommunikationsforschung. Das Institut heißt Ines Engelmann herzlich willkommen!
 
Vorträge auf der Jahrestagung der Fachgruppe Methoden der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Freitag, den 16. September 2016 um 16:15 Uhr

header-ccamVom 21. bis 23. September findet die diesjährige Jahrestagung der Fachgruppe Methoden der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der DGPuK in Amsterdam statt. Unter den zahlreichen Vorträgen zur innovativen Messung von Mediennutzung ist unser Institut mit zwei Vorträgen vertreten:

 

Kessler, S. H. & Zillich, A. F.: Measuring selective exposure to online news. Advantages and challenges of method combination with eye-tracking.

 

Krämer, B. & Frey, F.: Measuring how we use the media. Methodological approaches to the measurement of strategies of media use.

 

Im Rahmen der Tagung wird auch das Paul F. Lazarsfeld-Stipendium verliehen. Eine der PreisträgerInnen ist Anja Dittrich, die bereits für ihre Bachelor-Arbeit „Codebucheffekte – Eine experimentelle Untersuchung von Effekten der Codebuchgestaltung auf das Codierresultat“ als beste Absolventin des IfKW 2015/2016 ausgezeichnet wurde. Herzlichen Glückwunsch!

 
Internationaler Konferenzband erschienen
Donnerstag, den 15. September 2016 um 12:00 Uhr

cover_ruhrmann_minoritiesBei Vandenhoeck & Ruprecht ist kürzlich der Konferenzband zur internationalen Konferenz „Media and Minorities“ erschienen.

 

Sie wurde im November 2014 von der Akademie des Jüdischen Museums Berlin in Kooperation mit dem Rat für Migration in Berlin veranstaltet. HerausgeberInnen sind Georg Ruhrmann (Jena), Yasemin Shooman (Berlin) und Peter Widmann (Marburg).

 

Das IfKW ist auch mit eigenen Beiträgen vertreten:

G. Ruhrmann, Y. Shooman, P. Widmann (2016). Introduction. The Media as Agents and Objects of Social Change in Immigration Societies.

G. Ruhrmann (2016). Integration in the Media. Between Science, Policy Consulting, and Journalism.

 

Hier geht es zum Band >>>

 
Dissertation veröffentlicht
Dienstag, den 06. September 2016 um 14:23 Uhr

cover_diss_kesslerDie Dissertation »Das ist doch evident! Eine Analyse dargestellter Evidenzframes und deren Wirkung am Beispiel von TV-Wissenschaftsbeiträgen« von Dr. Sabrina Heike Kessler ist im Nomos-Verlag in der Reihe »Medien + Gesundheit« erschienen.

Das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe finden sich hier.

 
Vortrag auf der IAMCR
Freitag, den 22. Juli 2016 um 00:11 Uhr

logo_iamcrAuf der Jahrestagung der International Association for Media and Communication Research (IAMCR), die vom 27.-31. Juli in Leicester stattfindet, hält Dr. Sabrina Heike Kessler einen Vortrag zum Thema

»Public understanding of evidence in science communication: Effects of evidence frames on beliefs of recipients«

 
Medienökonomietagung in Jena
Mittwoch, den 20. Juli 2016 um 12:23 Uhr
Die Jahrestagung der Fachgruppe Medienökonomie in der DGPuK wird in diesem Jahr am 28./29.10. in Jena stattfinden. Zur Anmeldeseite gelangen Sie hier.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 31

button_bachelor

 

2016_05_17_check_button_1

 


 

button_master_neu

 


 

button_facebook_wei