DeutschEnglish
Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Methoden Institut für Kommunikationswissenschaft Jena
Friedrich-Schiller-Universitaet Jena
kontakt

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Institut für Kommunikations-
wissenschaft

 

Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Methoden

 

Ernst-Abbe-Platz 8

07743 Jena
Tel.: +49 (0)3641 944930

Fax: +49 (0)3641 944932

 

th_engelmann2016

Professur:
Prof. Dr. Ines Engelmann

 

 

th_fickler-tuebel

Sekretariat:

Mandy Fickler-Tübel

 

 

Auszeichnung für Simon Lübke
Donnerstag, den 05. April 2018 um 14:48 Uhr

Simon Lübke ist im Rahmen des Goldmedia-Preises für Medienwirtschaft für seine Masterarbeit ausgezeichnet worden.

 

Hier finden sich ein Kurzinterview, ein Abstract sowie weitere Hintergrundinformationen zu der Arbeit >>>

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung!

 
Aufsatz in der Publizistik erschienen
Freitag, den 23. März 2018 um 11:27 Uhr

publizistik_2018Hat die Art und Weise, wie JournalistInnen politische Diskurse darstellen, einen Einfluss darauf, wie viele NutzerInnen in den Kommentarspalten mitdiskutieren?

 

In der Publizistik ist dazu ein Aufsatz von Hanna Marzinkowski und Ines Engelmann erschienen (online first):

 

Marzinkowski, H., & Engelmann, I. (2018). Die Wirkung „guter“ Argumente: Deliberative Qualität in journalistischen Online-Artikeln und das Ausmaß der Nutzerbeteiligung im Kommentarbereich. Publizistik. doi:10.1007/s11616-018-0408-2

 
Podiumsdiskussion zu Digitaler Mobilisierung
Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 23:57 Uhr
20180125_digitale_mobilisierungAm kommenden Donnerstag, 25.01.2018, um 18 Uhr nimmt Marie Legrand auf Einladung des #c-netz Thüringen an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Digitale Mobilisierung – Wie man es macht. Was dahinter steckt.“ teil.

 

Mit Vertretern aus der Wirtschaft und dem Politischen Campaigning wird sie Strategien und Möglichkeiten diskutieren, Menschen online mit politischen Botschaften zu erreichen und mobilisieren.

 

Die Veranstaltung findet statt im Green and Friends, Johannisstraße 21, 07743 Jena. Interessierte sind herzlich eingeladen!

 
Methodenbeitrag zu Vignette Research
Freitag, den 12. Januar 2018 um 01:37 Uhr

matthesDie International Encyclopedia of Communication Research Methods hat kürzlich einen Methodenbeitrag zum »Vignette Research« veröffentlicht.

 

Vignetten sind kurze Beschreibungen hypothetischer Situationen, Objekte oder Personen, zu denen Befragte ihr Urteil oder Verhalten äußern können. Vignettenforschung vereint die Vorteile von Befragung und Experiment, ohne deren Schwächen zu übernehmen. Für einen Zugang zum Beitrag wenden Sie sich gerne per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

Eine kurze Zusammenfassung des Beitrages findet sich hier >>>

 
Simon Lübke erhält Nachwuchspreis
Montag, den 30. Oktober 2017 um 13:24 Uhr

Simon Lübke ist von der Fachgruppe Medienökonomie der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) mit dem Nachwuchspreis ausgezeichnet worden. Diesen erhielt er für den Beitrag „Manufactured success on YouTube? Analyzing success factors of YouTube channels from provider's perspective“, den er auf der Jahrestagung der Fachgruppe in St. Pölten vorgestellt hat.

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Auszeichnung!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5