DeutschEnglish
Chair of Mediated Communication and Media Effects Chair of Mediated Communication and Media Effects
Prof. Dr. Georg Ruhrmann
th_ruhrmann.jpg
Communication Research with a Focus on Economy & Organisation of the Media Communication Research/Media Economics
Prof. Dr. Wolfgang Seufert
th_seufert.jpg
Empirical Methods of Communication Science Communication Research with a focus on Empirical Methods
Prof. Dr. Ines Engelmann
th_engelmann2016
Department Communication Psychology Department Communication Psychology
Prof. Dr. Wolfgang Frindte
th_frindte.jpg

Friedrich-Schiller-University Jena

Institute of Communication Research

Ernst-Abbe-Platz 8

07743 Jena


Tel.: +49 (0) 3641 944930

Fax: +49 (0) 3641 944932

 

Head of the institute:
Prof. Dr. Georg Ruhrmann


Office of the institute:

Mandy Fickler-Tübel

Institute of Communication Research Jena
Programm der Studieneinführungstage im WS 2018/2019

There's no translation available for this item...


studieneinfhrungstage_2018Vom 4. bis zum 6. Oktober begrüßen Institut und Fachschaftsrat die neuen Studierenden in Bachelor und Master im Wintersemester 2018/2019.

 

Zudem finden am 4. und 11. Oktober universitätsweite Willkommensveranstaltungen statt. Hier kann das Programm heruntergeladen werden: >>>

 
Absolventenfeier 2018

There's no translation available for this item...


Rund 140 Gäste trafen sich am 7. Juli 2018 in den Rosensälen der Friedrich-Schiller-Universität Jena, um die Absolventinnen und Absolventen des Studienjahres 2017/2018 in Bachelor und Master des Instituts für Kommunikationswissenschaft feierlich zu verabschieden.

 

Institutsdirektorin Prof. Dr. Ines Engelmann würdigte die Leistungen von 68 Absolventinnen und Absolventen, die ihr Bachelor- oder Masterstudium erfolgreich abgeschlossen haben.

 

Prof. Dr. Wolfgang Seufert verabschiedete die Examinierten und hob den wissenschaftlichen Beitrag jeder einzelnen Abschlussarbeit hervor.

 

Für den Alumni-Verein der Kommunikationswissenschaft übermittelte Robert Schlegel den Absolventinnen und Absolventen die besten Wünsche für die Zukunft und ermunterte Sie, den Kontakt zu Ihrer Alma Mater zu halten.

 

Prof. Dr. Georg Ruhrmann ehrte die besten Abschlussarbeiten. Die vom Alumni Kommunikationswissenschaft e.V. gestifteten Preise erhielten in diesem Jahr:

  • Alicia Altvatter – „Green Advertising oder Green Washing? Befunde zur Wahrnehmung ‚nachhaltiger‘ Werbung und ‚nachhaltiger‘ Produkte“ (Bachelor, betreut von PD Dr. Tino G. K. Meitz)
  • Jenny Bischoff – „Mediale Inszenierung von Identität: Eine Analyse des Kommunikationsverhaltens der Identitären Bewegung auf Facebook“ (Bachelor, betreut von Prof. Dr. Georg Ruhrmann)
  • Nico Hoffmann – „Können globale Werbekampagnen erfolgreich sein? Aufarbeitung der aktuellen medienökonomischen Diskussion“ (Bachelor, betreut von Prof. Dr. Wolfgang Seufert)
  • Charlotte Leikert – „Der Einfluss von Berichterstattungsmerkmalen auf die kognitive und affektive Wirkung bei Rezipient*innen“ (Bachelor, betreut von Prof. Dr. Ines Engelmann)
  • Stefanie Holtrup – „Gesundheit, self-tracking und Glaubwürdigkeit. Aspekte des Empfehlungsmarketings zu Fitnessarmbänden in digitalen Medien aus Sicht der Konsumentenpsychologie“ (Master, betreut von PD Dr. Tino G. K. Meitz)
  • Anne-Kathrin Lotz – „Toleranz durch TV-Konsum? Zum Einfluss der Fernsehnutzung auf Einstellungen zu Homosexualität“ (Master, betreut von Prof. Dr. Georg Ruhrmann)
Schließlich verabschiedete auch der Fachschaftsrat die ehemaligen Kommilitoninnen und Kommilitonen in den neuen Lebensabschnitt.

 

Umrahmt wurde die Veranstaltung vom Studentenchor der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Vielen Dank an alle Beteiligten für Ihre Mitwirkung!

 

Fotos: Simon Lübke

 

Absolventenfeier 2018
 
Firmenbesichtigung bei Medipolis

There's no translation available for this item...


Liebe Studierende,

 

am 26.07.2018 (Donnerstag) findet eine durch den Career & Welcome Point organisierte Firmenbesichtigung zur Medipolis Produktion GmbH & Co. KG statt. Nähere Informationen finden Sie hier!

 
Feier 10 Jahre Institut für Kommunikationswissenschaft

There's no translation available for this item...


Am 6. Juli feierte das Institut für Kommunikationswissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität sein 10-jähriges Bestehen. Nach einem Grußwort des Dekans der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Prof. Dr. Nils Berkemeyer, sprach Prof. Dr. Georg Ruhrmann zur Geschichte des IfKW und betonte die Leistungskraft des Instituts.

 

Anschließend stellten die vier Lehrbereiche des IfKW ihre Forschungsschwerpunkte vor. Prof. Dr. Wolfgang Seufert sprach zum Niedergang der Medienwerbung und den Folgen für den Journalismus. Prof. Dr. Ines Engelmann stellte ihre Forschung zu Nutzerdiskussionen über politische Inhalte im Netz vor. Dr. Arne Zillich und Dr. Lars Günther präsentierten ihre Arbeit zur Selektiven Zuwendung zu Wissenschaftsthemen im Internet. Vertr.-Prof. Dr. Tino Meitz hielt einen Vortrag zu Kognitiver Informationsverarbeitung medienvermittelter Kommunikation.


Als Gastrednerin sprach Prof. Dr. Christiane Eilders von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zu Zukunftsperspektiven der Kommunikationswissenschaft. Im Anschluss lud der Verein Alumni Kommunikationswissenschaft Jena e. V. zu einer Stadtführung zu bekannten und verborgenen Orten der Stadt.

 

Per Klick auf das folgende Foto gelangen Sie zur Fotogalerie mit Eindrücken von diesem Tag:

 

10 Jahre Institut für Kommunikationswissenschaft

Foto: © IfKW

 

 
Gastwissenschaftlerin Dr. Sarah Kohler am Institut

There's no translation available for this item...


kohler_sarahDas Institut freut sich Dr. Sarah Kohler von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt im Rahmen eines Forschungsprojektaufenthaltes begrüßen zu dürfen. Frau Dr. Kohler beschäftigt sich am Arbeitsbereich für Kommunikationspsychologie mit einem Projekt zur Prüfung des Heuristisch-Systematischen Modells von Shelly Chaiken (1980).

 

Dr. Sarah Kohler arbeitet derzeit als Senior Scientist an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt in Österreich. Sie studierte Medien- und Kommunikationswissenschaft mit einem Schwerpunkt auf Strategische Kommunikation am Institut für Kommunikationswissenschaft in Münster. Nach Abschluss des Studiums arbeitete sie in Münster als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und als Lehrbeauftragte für Statistik und Methoden an der Business Information and Technology School in Iserlohn und Berlin. Ihre Promotion befasst sich mit der Aggregation von Zeitdaten im Agenda Setting. Zu ihren Forschungsinteressen zählen Mediennutzung und -wirkung, Medienpsychologie, Methoden, Wissenschaftskommunikation sowie theoretische Auseinandersetzungen mit Raum und Zeit in der Kommunikationswissenschaft.

 
Das IfKW feiert sein zehnjähriges Bestehen

There's no translation available for this item...


10_jahre_ifkwAm kommenden Freitag, den 6. Juli, feiert das IfKW sein zehnjähriges Jubiläum. Die Feier findet von 14 bis 18 Uhr in den Rosensälen statt.

Auf dem Programm stehen Vorträge zur Entwicklung der Jenaer Kommunikationswissenschaft und zur Forschung der Lehrbereiche des IfKW. Zudem wird Prof. Dr. Christiane Eilders von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zu Zukunftsperspektiven der Kommunikationswissenschaft sprechen. Alle Studierenden sind herzlich zur Feier eingeladen.

 

Hier geht es zum Programm der Feier: >>>

 
Science Pub zur „Immunologie der Nase“ am 3. Juli im Paradise Birds

There's no translation available for this item...


science_pubsAm Dienstag, den 3. Juli, findet der dritte Science Pub im Rahmen des March for Science statt. Beginn ist um 19 Uhr im Paradise Birds (Vor dem Neutor 4).

 

Die HNO-Ärztinnen PD Dr. Claudia Umbreit (Universitätsklinikum Jena) und Dr. Ulrike Förster-Ruhrmann (Charité Universitätsmedizin Berlin) werden über Allergiebeschwerden und Behandlungsmethoden sprechen.

 

Alle Interessierten sind zu diesem letzten Science Pub in diesem Semester herzlich eingeladen.

 
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next > End >>

Page 1 of 37