DeutschEnglish
Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Methoden Institut für Kommunikationswissenschaft Jena
Friedrich-Schiller-Universitaet Jena
kontakt

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Institut für Kommunikations-
wissenschaft

 

Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Methoden

 

Ernst-Abbe-Platz 8

07743 Jena
Tel.: +49 (0)3641 944930

Fax: +49 (0)3641 944932

 

th_engelmann2016

Professur:
Prof. Dr. Ines Engelmann

 

 

th_fickler-tuebel

Sekretariat:

Mandy Fickler-Tübel

 

 

Aufsatz in Journalism Studies
Wednesday, 29 July 2015 15:58

There's no translation available for this item...


journalism_studies_coverInwieweit orientieren sich Journalisten bei ihrer Nachrichtenauswahl an User Rankings, also am Selektionsverhalten der Nutzer im Internet?

 

Dieser und anderen Fragen gehen Manuel Wendelin (LMU München), Ines Engelmann und Julia Neubarth (LMU München) in ihrem Beitrag User Rankings And Journalistic News Selection nach, der aktuell in Journalism Studies erschienen ist.

 
Aufsatz in der Publizistik
Friday, 15 May 2015 19:12

There's no translation available for this item...


publ_coverIn der aktuellen Ausgabe der Publizistik stellen Ines Engelmann und Manuel Wendelin (LMU München) die Ergebnisse eines 16-Gruppen-Experiments zur Relevanzzuschreibung und Nachrichtenauswahl des Publikums im Internet vor. Eine Zusammenfassung und der Aufsatz finden sich hier.
 
Vorträge auf der ICA
Tuesday, 21 April 2015 12:04

There's no translation available for this item...


logo_icaDas Institut ist auf der wichtigsten internationalen Konferenz unseres Faches, der International Communication Association (ICA) in San Juan/Puerto Rico vom 21.-25.Mai 2015 mit zwei Vorträgen vertreten:

 

Engelmann, I. & Wendelin, M. (2015): Comment Counts, News Factors and Interest in Politics as Factors of Users’ News Selection on News Websites.

 

Wendelin, M., Engelmann, I. & Jandura, O. (2015): Transparency of Audience Behavior and Co-Orientation in the News Selections of Internet Users.

 
Vorträge zur Methodenentwicklung
Wednesday, 04 February 2015 19:36

There's no translation available for this item...


Vertr.-Prof. Dr. Ines Engelmann ist im Februar mit zwei Vorträgen zur Methodenentwicklung auf Fachtagungen vertreten:

 

digital-humanities-logo_1Engelmann, Ines, Sidorenko, Wladimir, Neuberger, Christoph & Stede, Manfred (2015): Meinungen in Twitterdiskursen. Potenziale der automatisierten Inhaltsanalyse aus der Computerlinguistik für Fragestellungen der Kommunikationswissenschaft. Vortrag auf der Tagung „Digital Humanities im deutschsprachigen Raum“, 25. bis 27. Februar in Graz/Österreich.

 

Günther, Elisabeth, Engelmann, Ines, Neuberger, Christoph & Quandt, Thorsten (2015): From Text to Topics: A Comparison of a Manual and an Automated Content Analysis. Vortrag auf der Tagung “Re-Inventing Journalism” der Journalism Studies Sections of ECREA and DGPUK, 05. bis 06. Februar in Winterthur/Schweiz.

 
Aufsatz in Information, Communication & Society
Saturday, 17 January 2015 13:43

There's no translation available for this item...


infcomsoc_coverKürzlich ist im Journal Information, Communication & Society online ein Beitrag zum Thema »User comments: motives and inhibitors to write and read« von Dr. Nina Springer (LMU München), Vertr.-Prof. Dr. Ines Engelmann und Christian Pfaffinger (LMU München) erschienen. Der Beitrag untersucht die Motive von Nutzern, Kommentare auf News Websites zu schreiben und/oder zu lesen. Auch die Ursachen für das Ignorieren solcher Kommentare werden berücksichtigt. Hier geht's zum Beitrag.
 
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 Next > End >>

Page 4 of 5