DeutschEnglish
Lehrstuhl Grundlagen der medialen Kommunikation und der Medienwirkung Institut für Kommunikationswissenschaft Jena
Friedrich-Schiller-Universitaet Jena
kontakt

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Institut für Kommunikations-
wissenschaft

 

Lehrstuhl Grundlagen der
medialen Kommunikation und
der Medienwirkung

 

Ernst-Abbe-Platz 8

07743 Jena
Tel.: +49 (0)3641 944930

Fax: +49 (0)3641 944932

 

ruhrmann50_20178

Lehrstuhlinhaber:
Prof. Dr. Georg Ruhrmann

 

 

th_fickler-tuebel

Lehrstuhlsekretariat:

Mandy Fickler-Tübel

 

 

 

4 studentische/wissenschaftliche Hilfskräfte gesucht!
Donnerstag, den 02. August 2018 um 14:52 Uhr
job-searchFür eine Inhaltsanalyse der öffentlichen Kommunikation über den diesjährigen March for Science in (Online-)Zeitungen und auf Twitter, die von Lars Guenther und Georg Ruhrmann durchgeführt wird, sind bis zu vier Stellen als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft für August/September 2018 zu besetzen.


Weiterführende Informationen finden sich hier.

 

Für Fragen schreiben Sie bitte eine Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 
Studium Generale Vortrag
Dienstag, den 05. Juni 2018 um 07:34 Uhr

studium_generaleAm morgigen Mittwoch referiert Prof. Dr. Georg Ruhrmann im Studium Generale »Privatheit« zum Thema »Richten nach Nachrichten? Zwischen öffentlich-rechtlicher Aufklärung und privat-kommerziellem Infotainment«

 

Termin: Mittwoch, 6. Juni 2018, 17:15 Uhr
Ort: Aula (Universitätshauptgebäude, Fürstengraben 1)

 

Weitere Informationen zum Vortrag gibt es hier >>>

 
Science Pub zum „Patient Erde – Ansätze einer Diagnose“ am 5. Juni im Theatercafé
Montag, den 04. Juni 2018 um 14:45 Uhr

science_pubsAm Dienstag, den 5. Juni, findet der zweite Science Pub im Rahmen des March for Science statt. Beginn ist um 19 Uhr im Theatercafé (Schillergäßchen 1).

 

Prof. Dr. Markus Reichstein (Max Planck Institute for Biogeochemistry) wird über den Zustand unseres Planeten und globale Veränderungen sprechen und anschließend mit dem Publikum dazu ins Gespräch kommen.

 

Den Abschluss bildet am 3. Juli Dr. med. Ulrike Förster-Ruhrmann, Fachärztin für HNO und Allergologie, Charité Universitätsmedizin Berlin, mit Ihrer Präsentation zur Immunologie der Nase.

 
2 Hilfskräfte für Eye-Tracking-Studie gesucht
Donnerstag, den 31. Mai 2018 um 12:03 Uhr

eye-trackingIm Rahmen einer Eye-Tracking-Studie zum Onlinenutzungsverhalten von Wissenschaftsthemen, die von Lars Günther und Arne Freya Zillich durchgeführt wird, sind zwei Stellen als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft für Juli/August 2018 zu besetzen.

 

Anforderungen und weiterführende Informationen gibt es hier.

 

Bewerbungen werden bis 08. Juni erbeten an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
ForschungspraktikantInnen gesucht!
Mittwoch, den 02. Mai 2018 um 20:06 Uhr
job-searchFür ein Forschungsprojekt zur Kommunikation rechter Gruppen in social media suchen wir ab Mitte Mai und für die Dauer von 8 Wochen Forschungs-PraktikantInnen. Studierende im Kernfach Kommunikationswissenschaft können sich das Praktikum als SQ Mitarbeit in Forschung anrechnen lassen.


Weiterführende Informationen finden sich hier.

 

Für Fragen schreiben Sie bitte eine Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 
Aufsatz in Health Communication erschienen
Montag, den 23. April 2018 um 13:42 Uhr

cover_health_commAuf welche Weise beeinflussen kognitive Faktoren von NutzerInnen ihr Suchverhalten im Internet zum Thema Impfen? Und wirkt sich ihr Suchverhalten auf die Einstellung der NutzerInnen zu Impfen aus?

Diese Fragen untersuchten Sabrina Heike Kessler und Arne Freya Zillich im Rahmen einer experimentellen Eye-Tracking-Studie, die nun in der internationalen Fachzeitschrift Health Communication erschienen ist (online before print).

 

Kessler, S. H. & Zillich, A. F. (2018). Searching online for information about vaccination: Assessing the influence of user-specific cognitive factors using eye-tracking. Health Communication. Online before print. doi:10.1080/10410236.2018.1465793 [Citation download]

Falls Sie Zugang zum Aufsatz benötigen, schreiben Sie bitte eine Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. an die Autorin.

 
March for Science 2018 – Science Pubs
Montag, den 16. April 2018 um 14:30 Uhr

fsu_march_for_science_2018Nach der Podiumsdiskussion zum »March for Science« am vergangenen Donnerstag finden vom morgigen Dienstag, 17.04.2018 an ein Mal monatlich Science Pubs im Theatercafé Jena (Schillergässchen 1) statt. Die Science Pubs vermitteln in einer angenehmen Atmosphäre interessante, spannende und kontroverse wissenschaftliche Themen. An jedem der vier Termine stellt eine Vertreterin oder ein Vertreter der Sozial- oder Naturwissenschaften ihr Fachgebiet leicht verständlich vor und diskutieren mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern darüber. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

 

17. April 2018 - MÄNNLICHKEITSFORSCHUNG Prof. Dr. Sylka Scholz, Direktorin des Instituts für Soziologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena


8. Mai 2018 - NERVENREGENERATION Dr. Helen Morrison, Leiterin der Forschungsgruppe »Nerve Regeneration« am Leibnitz-Institut für Alternsforschung, FLI Jena


5. Juni 2018 - BIOGEOCHEMIE Prof. Dr. Markus Reichstein (angefragt), Direktor des Instituts für Biogeochemische Integration am Max Planck Institute for Biogeochemistry, Jena


3. Juli 2018 - IMMUNOLOGIE DER NASE Dr. med. Ulrike Förster-Ruhrmann, Fachärztin für HNO und Allergologie, Charité Universitätsmedizin Berlin

 

Weitere Informationen finden sich auf den Seiten des March for Science Jena & auf der deutschlandweiten Homepage.

 
Weitere Beiträge...