DeutschEnglish
Lehrstuhl Grundlagen der medialen Kommunikation und der Medienwirkung Institut für Kommunikationswissenschaft Jena
Friedrich-Schiller-Universitaet Jena
kontakt

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Institut für Kommunikations-
wissenschaft

 

Lehrstuhl Grundlagen der
medialen Kommunikation und
der Medienwirkung

 

Ernst-Abbe-Platz 8

07743 Jena
Tel.: +49 (0)3641 944930

Fax: +49 (0)3641 944932

 

ruhrmann50_20178

Lehrstuhlinhaber:
Prof. Dr. Georg Ruhrmann

 

 

th_fickler-tuebel

Lehrstuhlsekretariat:

Mandy Fickler-Tübel

 

 

 

Zwei Rezensionen erschienen
Sonntag, den 30. Juli 2017 um 19:28 Uhr

cover_muk_3-2017Dr. Corrina Lüthje vom Institut für Medienforschung der Universität Rostock hat im aktuellen Heft der Fachzeitschrift „Medien- und Kommunikationswissenschaft“ den Sammelband “Wissenschaftskommunikation zwischen Risiko und (Un-)Sicherheit“ von Prof. Dr. Georg Ruhrmann, Dr. Sabrina Heike Kessler & Dr. Lars Guenther besprochen.

 

Im selben Heft hat Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun, Integrationsbeauftragter des Südwestrundfunks (SWR) a.D. und Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN), Landesverband BW e.V. den Sammelband “Media and Minorities. Questions on Reprensentation from an International Perspective“ von Prof. Dr. Georg Ruhrmann, Dr. Yasemin Shooman & Dr. Peter Widmann rezensiert.

 

Zu den beiden Rezensionen geht es hier >>>

 
Vortrag beim KomRex
Dienstag, den 27. Juni 2017 um 22:18 Uhr

komrex_seite_1Am kommenden Freitag (30.06.2017) wird das Profil des „Zentrums für Rechtsextremismus, Demokratieforschung und Gesellschaftliche Integration“ an der FSU (KomRex) im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung unter dem Motto „Wirkung durch Versachlichung“ vorgestellt.

 

Das Institut ist mit einem Vortrag vertreten:

 

Ruhrmann, Georg (2017): „Integration und Wissenskommunikation“.

 

Zum Programm der Veranstaltung >>>

 
Ankündigung Podiumsdiskussion
Mittwoch, den 14. Juni 2017 um 14:22 Uhr

deutscher-bundestagAm 19. Juni lädt der Unterausschuss für Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln des Deutschen Bundestags zur Podiumsdiskussion „Weil es nicht knallt? Warum wir in den Medien so wenig über die friedliche Beilegung von Konflikten erfahren“ ein.

 

Es diskutieren Andrea Böhm (DIE ZEIT), Markus Ackeret (Neue Zürcher Zeitung), Dr. Arne Freya Zillich und Uli Jäger (Berghof Foundation). Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Dr. Sylke Tempel (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik). Nähere Informationen erhalten Sie hier >>>

 
Vortrag beim Deutschen Präventionstag
Mittwoch, den 14. Juni 2017 um 14:01 Uhr

praeventionstagDas IfKW ist mit einem Vortrag auf dem 22. Deutschen Präventionstag vertreten, der vom 19. bis 20. Juni 2017 in Hannover stattfindet:

 

Ruhrmann, Georg (2017): „´Integration´. Herausforderungen für die politische Kommunikation“

 

Zum gesamte Kongressprogramm geht es hier.

 
Beitrag zu Migration und Medien
Dienstag, den 30. Mai 2017 um 11:58 Uhr

clavis2017In der aktuellen Ausgabe von CLAVIS, einem Wirtschaftsmagazin zur Unterstützung der beruflichen Integration von MigrantInnen, ist der Artikel erschienen:

 

Ruhrmann, Georg (2017): „Migration und Medien – Herausforderungen für die politische Kommunikation“.

 

Zur CLAVIS-Ausgabe 01/2017 „Migration und Medien – Mut zur Vielfalt“ und dem Artikel geht es hier >>>

 
Veranstaltung zum Tag der Pressefreiheit
Dienstag, den 02. Mai 2017 um 00:00 Uhr

logo_tag_pressefZum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai findet in der Kleinen Synagoge (Erfurt) eine Diskussionsrunde statt. Den Einführungsvortrag zum Thema »Emotion vor Fakten?« hält Prof. Frank Überall, Bundesvorsitzender des DJV. Anschließend stellt er sich mit Nils R. Kawig (Chefredakteur der Thüringischen Landeszeitung), Boris Lochthofen (Direktor MDR Landesfunkhaus Thüringen) und Prof. Georg Ruhrmann (Friedrich-Schiller-Universität Jena) den Fragen von Blanka Weber.

 

Ausführliche Informationen und Anmeldung >>>

 
Handbuch Diskriminierung erschienen
Mittwoch, den 12. April 2017 um 15:09 Uhr

ruhrmann_hb_diskriminierungDer neue Band behandelt umfassend das gesellschaftspolitisch bedeutsame Themenfeld. Dargestellt werden der Stand der Forschung aus verschiedenen Disziplinen sowie relevante Konzepte zur Diskriminierung.

 

In dem Handbuch ist ein Artikel aus unserem Institut enthalten:

 

Ruhrmann, Georg (2017): Diskriminierung in den Medien. In: Albert Scherr, Aladin El-Mafaalani & Emine Gökçen Yüksel (Hrsg.), Handbuch Diskriminierung. Wiesbaden: Springer VS, 367-385.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 12