Institut für Kommunikationswissenschaft Jena | 27. Jahrestagung des Forums Friedenspsychologie in Jena
DeutschEnglish
IfKW-Portal Institut Meldungen 27. Jahrestagung des Forums Friedenspsychologie in Jena
27. Jahrestagung des Forums Friedenspsychologie in Jena
Montag, den 16. Juni 2014 um 09:36 Uhr

2014-06-16_poster_friedenspsychologieVom 19. bis 22. Juni 2014 wird in Jena die 27. Jahrestagung des Forums Friedenspsychologie unter dem Motto "Nationalsozialistischer Untergrund, Rechtsextremismus und aktuelle Beiträge der Friedenspsychologie" in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Rechtsextremismus der Friedrich-Schiller-Universität veranstaltet.

 

In diesem Rahmen wird es auch fünf öffentliche Veranstaltungen zum Thema Rechtsextremismus bzw. NSU geben. Die Podien und Vorträge finden vom 19. bis 21. Juni in den Rosensälen statt. Weitere Infos dazu finden Sie im pdf_button Tagungsprogramm sowie auf der Tagungswebsite und der Facebook-Seite der Tagung.

 

Alle Studierenden sind außerdem herzlich eingeladen, an der gesamten Tagung (Kostenpunkt 5 Euro) teilzunehmen.

 

Die öffentlichen Veranstaltungen im Überblick:

  • 19. Juni, 19.00 Uhr, Podiumsdiskussion
    "Was hat der Thüringer Untersuchungsausschuss 'Rechtsterrorismus und Behördenhandeln' gebracht"
  • 20. Juni, 17.00 Uhr, Podiumsdiskussion
    "Rechtsextremismus, was ist das?"
  • 20. Juni, 10.30 Uhr, Vortrag
    Anetta Kahane: "Rechtsextremismus – Herausforderungen für die ganze Gesellschaft"
  • 21. Juni, 11.30 Uhr, Vortrag
    Prof. Kurt Möller: "Rechtsextremismus und essenzialisierende Ablehnungen – Alte Probleme mit neuen Herausforderungen"
  • 21. Juni, 17.15 Uhr, Vortrag
    Patrick Gensing: "Der NSU-Komplex – Zwischen V-Mann-Skandalen und Verschwörungslegenden"