DeutschEnglish
Bachelorarbeit

Allgemeine Hinweise

 

Nachfolgend werden die Themenfelder oder konkrete Themen der einzelnen Lehrbereiche aufgeführt.

 

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Themen sind in der Regel allgemein formuliert und bedürfen der Konkretisierung in Absprache mit der betreuenden Person (ProfessorInnen oder Themenangebote promovierter MitarbeiterInnen).
  • Es können eigene Themen vorgeschlagen werden. Diese müssen aber vom Betreuer auf ihre Umsetzbarkeit beurteilt werden.
  • Es können mehrere Arbeiten im gleichen Themengebiet angesiedelt werden, wenn sich die konkreten Fragestellungen ausreichend unterscheiden.
  • Wenn Sie empirische Fragestellungen wählen, sollten Sie sich vergewissern, dass Ihre Kenntnisse von Erhebungs- und Auswertungsmethoden dafür sicher ausreichen.
  • Bitte verschaffen Sie sich vor Ihrer Themenwahl einen gewissen Überblick über die Literatur und den bisherigen Forschungsstand zu einem oder mehreren Themen, die Sie interessieren. Nur so können Sie den Forschungsbedarf auch selbst einschätzen, kennen mögliche Potenziale und Schwierigkeiten und können bei der Konkretisierung der Fragestellung mitwirken.


Schwerpunkt: Grundlagen der medialen Kommunikation und Medienwirkung

Prof. Georg Ruhrmann

 

Für die Vergabe und Betreuung der Themen von Herrn Professor Ruhrmann wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , wo Sie eine detailliertere Themenliste zu folgenden Themenbereichen einsehen können:

  • Nachrichtenforschung
  • Gender, Diversity, Inklusion und Integration
  • Krisenkommunikation
  • Wissenschaftskommunikation

Dr. Zillich

 

Für die Vergabe und Betreuung der Themen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

  • Cyberbullying und Victim Blaming (Theoretische Erklärungsansätze, Einflussfaktoren, Coping Strategien)
  • Selektive Nutzung von Onlineinhalten (Selective Exposure, Filter Bubble und Echo Chamber, Einflussfaktoren auf Selective Exposure, Methoden zur Messung von Selective Exposure)
  • Privatheit und Öffentlichkeit in Sozialen Medien (Selbstdarstellung in Sozialen Medien, Privatsphäreverletzung, Privacy Paradox)
  • Soziale Normen und Soziale Medien (Einfluss von subjektiven Normen oder Gruppennormen auf die Erwartung an und die Nutzung von Sozialen Medien)


Schwerpunkt: Ökonomie und Organisation der Medien

Prof. Wolfgang Seufert

 

Das Thema der Bachelor-Arbeit wird in der Sprechstunde von Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. vergeben. Es besteht jeweils eine Wahlmöglichkeit aus sechs Themen (je zwei aus folgenden drei Themenbereichen).

 

1. Medienökonomie - Empirie-Schwerpunkt
  • Empirische Entwicklung ausgewählter Medienmärkte und -branchen und deren theoretische Erklärung
  • Entwicklung der Werbenachfrage
  • Entwicklung der Rezipientennachfrage
  • Entwicklung der Anbieterkonzentration
  • ... etc.

2. Medienökonomie - Theorie-Schwerpunkt

Literaturanalyse zu aktuellen medienökonomischen Diskussionen (Synopse der wichtigsten wissenschaftlichen Positionen zu bestimmten Theorie-Aussagen der Medienökonomie)

  • Zu den Methoden, mit denen die Aussagen empirisch fundiert werden können
  • Zur logischen Stringenz der Aussagen
  • ... etc.

3. Medienregulierung

Aufarbeitung aktueller medienökonomischer und medienrechtlicher Argumente zur Wirksamkeit und Effizienz einzelner Institutionen und Maßnahmen der Medienregulierung

 


Schwerpunkt: Empirische Methoden der Kommunikationswissenschaft

Prof. Ines Engelmann

 

Das Thema der Bachelor-Arbeit wird in der Sprechstunde von Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. vergeben.

 

Bitte informieren Sie sich auf den Seiten der Professur.

 


Schwerpunkt: Kommunikationspsychologie

Vertr.-Prof. Dr. Tino Meitz

Dr. Nicole Haußecker

 

Das Thema der Bachelor-Arbeit wird in den Sprechstunden von Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. und Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. vergeben.

 

Eine Übersicht über mögliche Themenbereiche finden Sie hier.