DeutschEnglish
MA Öffentliche Kommunikation

sechs_gute_grnde

Fächerübergreifendes Studieren

Der Masterstudiengang „Öffentliche Kommunikation“ ist interdisziplinär. Dies beruht zum einen auf der Ausrichtung der vier Lehrbereiche des Instituts: Diese verknüpfen in Forschung und Lehre Fragestellungen der Kommunikationswissenschaft mit Ansätzen aus der Soziologie, Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft und Psychologie. Jeder Lehrbereich bietet im ersten Master-Semester ein Grundlagenmodul an, woraus die Studierenden jeweils drei auswählen. Diese lauten „Gesellschaftliche Kommunikation und Öffentlichkeit“, „Politische Kommunikation und Öffentlichkeit“, „Ökonomie öffentlicher Kommunikation“ sowie „Psychologie der öffentlichen Kommunikation“.

Zum anderen bietet der Master die Möglichkeit, drei Module als interdisziplinäre Vertiefung frei zu wählen. Neben kommunikationswissenschaftlichen Inhalten sind dabei Inhalte anderer Fachdisziplinen möglich, z.B. sprach- und textwissenschaftliche, psychologische, politikwissenschaftliche, soziologische, wirtschaftswissenschaftliche philosophische oder theologische.

Interdisziplinär ist der Masterstudiengang zudem im Zugang: Die Bewerbung ist offen für Studierende mit einem Bachelor in Kommunikationswissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft, Psychologie, Wirtschaftswissenschaften oder verwandter Disziplinen.


Forschungserfahrung

Besonderer Schwerpunkt des Masterstudiengangs „Öffentliche Kommunikation“ ist die Anwendung von Methoden und statistischen Verfahren der Kommunikationswissenschaft im Rahmen von zweisemestrigen Forschungsprojekten, aus denen anschließend auch die Masterarbeit entwickelt werden kann. Damit bietet die Kommunikationswissenschaft an der FSU Jena eine sowohl wissenschaftlich fundierte als auch praxisnahe, arbeitsmarktgerechte Lehre.

 

Berufsaussichten

Die Studierenden werden für gehobene Positionen (z.B. Senior Researcher, Teamleitung) in Berufsfeldern der strategischen Planung und Analyse im Mediensektor, der Markt- und Meinungsforschung sowie den Kommunikationsabteilungen von Organisationen, insbesondere im Management und in Public Relations qualifiziert. Darüber hinaus sind die erfolgreichen AbsolventInnen für Tätigkeiten in der Wirtschafts- und Politikberatung sowie zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung im Rahmen einer Promotion befähigt.

 

Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen und der Bewerbung >>>

 

Informationsmaterialien (z. B. Studienverlaufsplan und Modulkatalog) sowie Formulare für Studieninteressierte und Studierende zum Download >>>

 

Fachbezogene Studienberatung für Studierende im Master-Studiengang »Öffentliche Kommunikation«

Felix Sattelberger, M.A.

EAP 8, Raum 313, Sprechzeit nach Vereinbarung per E-Mail an:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Telefon:  +49 (0)3641 944953