DeutschEnglish
IfKW-Portal Institut Meldungen
Meldungen
Vortrag zu evidenzbasiertem Journalismus
Mittwoch, den 15. November 2017 um 18:43 Uhr

pulse-1Das IfKW ist mit einem Vortrag auf der 2. Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Gesundheitskommunikation vertreten, die vom 15. bis 17. November in Erfurt stattfindet:

 

Guenther, Lars, & Marzinkowski, Hanna: Mediale, evidenzbasierte Gesundheitskommunikation: Wie stellen Journalisten wissenschaftliche Evidenz dar?

 

Zum Konferenzprogramm geht es hier >>>

 
Sammelband erschienen
Donnerstag, den 01. Juni 2017 um 12:09 Uhr

cover_frindte_dietrichIm Springer-Verlag ist kürzlich ein Sammelband von Wolfgang Frindte und Nico Dietrich mit dem Titel »Muslime, Flüchtlinge und Pegida – Sozialpsychologische und kommunikationswissenschaftliche Studien in Zeiten globaler Bedrohungen« erschienen. Das Buch bündelt sozialpsychologische und kommunikationswissenschaftliche Befunde über die öffentliche Einstellung zu Muslimen und dem Islam in Deutschland im Kontext von Flüchtlingsdebatte und Terrorbedrohung 2015 und 2016.

 

Neben den Beiträgen der beiden Herausgeber enthält der Band auch Arbeiten von Studierenden und AbsolventInnen des IfKW. 

 

Ausführliche Informationen und ein inhaltlicher Überblick finden sich hier >>>

 
Aufsatz im Journal of Social Media in Society erschienen
Donnerstag, den 01. Juni 2017 um 11:52 Uhr

downloadIn der aktuellen Ausgabe der Open-Access-Zeitschrift The Journal of Social Media in Society ist ein Aufsatz von Nico Dietrich und Nicole Haussecker erschienen:

 

»Effects of Facebook News Reception on Threat Perceptions and Personality Traits in German Speaking Countries«

 
Vorträge auf der ICA
Dienstag, den 16. Mai 2017 um 00:00 Uhr

ica2017Das IfKW ist mit fünf Vorträgen und einem Workshop auf der 67. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) vertreten, die vom 25. bis 29.05. in San Diego/USA stattfindet:

 

Guenther, L., Bischoff, J., Löwe, A., Marzinkowski, H., & Voigt, M. (2017). Scientific evidence and science journalism: Analyzing the representation of (un)certainty in German print and online media. (Vortrag)

 

Kessler, S. H. & Engelmann, I. (2017). The impact of news factors and position on selection decisions on a news aggregator website. (Vortrag)

 

Kessler S. H. & Zillich, A. (2017). Influences on online search behavior about vaccination. An eye-tracking experiment. (Vortrag)


Kessler, S. H. & Guenther L. (2017). Use of the Internet in Response to TV consumption: Applying framing theory to explaining people’s online searching behavior. (Vortrag)


Marzinkowski, H. & Engelmann, I. (2017). Integrating platform characteristics into research designs on explaining amounts or qualities of user comments – current challenges and suggestions for future research. (Workshop)


Meitz, T. G. K., Huff, M., Papenmeier, F., Ort, A., & Fahr, A. (2017). Heartrate as an Implicit Measure of Event Segmentation. (Vortrag)

Zum gesamten Konferenzprogramm geht es hier >>>

 
Abschied von Prof. Frindte
Freitag, den 17. März 2017 um 00:00 Uhr

userMit dem endenden Wintersemester 2016/17 wird Prof. Dr. Wolfgang Frindte in den Ruhestand treten. Er hat seit April 1997 die Abteilung Kommunikationspsychologie zunächst am Institut für Psychologie aufgebaut und geleitet. Im Februar 2008 wechselten er und sein Team an das neu gegründete Institut für Kommunikationswissenschaft. Im Sommersemester 2017 wird er noch als Lehrbeauftragter am Institut tätig sein.

 

Ausführliche Informationen zur Vita und dem wissenschaftlichen Œuvre Wolfgang Frindtes finden sich hier.

 

Das IfKW bedankt sich sehr herzlich bei Prof. Frindte für seine Leistungen beim Aufbau des Instituts und bei der erfolgreichen Profilbildung in Forschung und Lehre. Eine öffentliche Verabschiedung ist gegen Ende der Vorlesungszeit des Sommersemesters geplant.

 
Neuer Vertretungsprofessor für Prof. Frindte
Freitag, den 17. März 2017 um 00:00 Uhr

teacher-talking-to-a-groupAb 1. April vertritt PD Dr. Tino G. K. Meitz die neu zu besetzende Professur für Kommunikationspsychologie. Er ist ausgewiesener Experte in den Bereichen der kognitiven Informationsverarbeitung von Medienangeboten, der Gesundheitskommunikation sowie der Werbe- und Konsumentenpsychologie. Er ist ab diesem Zeitpunkt auch Ansprechpartner für die Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten.

 

Das IfKW heißt Vertr.-Prof. Meitz herzlich willkommen und freut sich auf die Zusammenarbeit.

 
10. Jahresbericht erschienen
Donnerstag, den 16. März 2017 um 23:09 Uhr
jahresbericht_ifkw_jena_2016_cover

Vor wenigen Tagen ist der 10. Jahresbericht unseres Instituts erschienen. Die gedruckte Version ist im Institutssekretariat bei Frau Fickler-Tübel erhältlich. Für eine digitale Variante >>>

 

 
Vorträge auf Fachgruppentagung
Donnerstag, den 16. Februar 2017 um 00:34 Uhr

presentationDas IfKW ist mit zwei Beiträgen auf der gemeinsamen Jahrestagung des Arbeitskreises „Politik und Kommunikation“ der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW), der Fachgruppe „Kommunikation und Politik“ der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) und der Fachgruppe „Politische Kommunikation“ der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft (SGKM), die in Jena stattfindet, vertreten.

 

Camilla Aurelia Eisenreich, Sabrina Heike Kessler & Marie Legrand: Politische Online-Partizipation: Begriffsverständnis in Wissenschaft und Gesellschaft

 

Hanna Marzinkowski & Ines Engelmann: Die Kraft des besseren Arguments? Einflüsse deliberativer Qualitätskriterien in Online-Nachrichtenartikeln auf Partizipation und Interaktivität von Nutzern

 

Zum Tagungsprogramm geht es hier >>>

 
Online-Voting für Werbespots des Seminars „Kommunizierte Mobilität“
Montag, den 09. Januar 2017 um 17:42 Uhr

logo2050Im Rahmen des Seminars „Kommunizierte Mobilität“, das das IfKW im Wintersemester gemeinsam mit dem VCD angeboten hat, beschäftigten sich zwölf Kommunikationswissenschaftsstudierende sowohl analytisch als auch praktisch mit der Darstellung von Mobilität in Werbe­spots. Hieraus entstanden vier Filme, die von zwei- bis vierköpfigen Teams konzipiert, gedreht und geschnitten wurden. Sie werben für eine Fortbewegung zu Fuß, per Rad, Bus oder Bahn und wurden in einer ersten Präsentation bereits Vertretern der Jenaer Stadtverwaltung vorgestellt.

 

Bis zum 23. Januar können sich alle Interessierten die entstandenen Spots hier ansehen und für ihren Favoriten abstimmen: https://mobilitaet2050.vcd.org/newsroom/. Die Gruppe mit den meisten Votes erhält – garantiert nachhaltige – Wertgutscheine.

 

Weitere Informationen zum Hintergrund des Seminares finden Sie hier.

 
Beitrag zu aktueller Debatte erschienen
Montag, den 19. Dezember 2016 um 19:12 Uhr

cover_frindte»Was motiviert junge Menschen aus Deutschland, sich salafistisch-dschihadistischen Bewegungen, z.B. dem sog. Islamischen Staat, anzuschließen?«

Mit dieser Frage beschäftigen sich Wolfgang Frindte und Nico Dietrich gemeinsam mit weiteren Autorinnen und Autoren in dem Band »Salafismus und Dschihadismus in Deutschland«.

 

Wolfgang Frindte, Brahim Ben Slama, Nico Dietrich, Daniela Pisoiu, Milena Uhlmann & Melanie Kausch (2017): Motivationen und Karrieren salafistischer Dschihadistinnen und Dschihadisten. In: Janusz Biene, Christopher Daase, Julian Junk & Harald Müller (Hrsg.): Salafismus und Dschihadismus in Deutschland. Ursachen, Dynamiken, Handlungsempfehlungen. Frankfurt a.M.: Campus.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 15