Institut für Kommunikationswissenschaft Jena | Neuerscheinung: Alltagsrationalität im Journalismus
DeutschEnglish
IfKW-Portal Institut Meldungen Neuerscheinung: Alltagsrationalität im Journalismus
Neuerscheinung: Alltagsrationalität im Journalismus
Montag, den 03. September 2012 um 22:34 Uhr

2012-09-03_neuerscheinung_alltagsrationalitaet-im-journalismus

Ines Engelmann untersucht in ihrer Dissertation, ob und inwieweit Merkmale einzelner Journalisten und Merkmale journalistischer Organisationen die Nachrichtenauswahl beeinflussen. Diese Frage knüpft an die aktuelle Mikro-Meso-Makro-Debatte in der deutsch-sprachigen Journalismusforschung an.

Dabei werden journalistische Nachrichtenauswahltheorien angewendet und sowohl die Handlungs- bzw. Entscheidungs- als auch die Organisationsperspektive eingenommen.

 

Weitere Informationen unter diesem Link.