DeutschEnglish
Prof. Dr. Wolfgang Frindte

Herr Frindte_135x180

 

 

Lebenslauf

 

* 1951, Studium der Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU), Diplom 1974; 1974-1977 Betriebs-

und Organisationspsychologe in der Mikroelektronik (Erfurt); 1977-1986 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften; 1981 Promotion an der FSU Jena; 1986-1987 wissenschaftlicher Oberassistent an der Pädagogischen Hochschule Erfurt/Mühlhausen; 1987 Habilitation an der FSU mit dem Thema „Theorie und Experiment

in der Sozialpsychologie“; 1987 Berufung zum ordentlichen Professor für Sozialpsychologie an der Friedrich-Schiller

Universität Jena; 1991 Studienaufenthalt mit Lehrtätigkeit in den USA (Colorado State University Fort Collins, Swarthmore College/Pennsylvania); seit 1994 Hochschuldozentur am Institut für Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Vertretung des Lehrstuhls Sozialpsychologie; 1997 Gründung der Arbeitseinheit Kommunikationspsychologie; 1998-2005 Gastprofessur für Kommunikations- und Medienpsychologie bzw. Angewandte Sozialpsychologie am Institut für Psychologie

der Universität Innsbruck; 2/2004-4/2004 Fellow at the Bucerius Institute, University Haifa (Israel), gefördert durch die

Bucerius-Zeit-Stiftung; seit 2007 Gastprofessor und wissenschaftlicher Leiter des Studiengangs „Human Communication“

an der Dresden International University; 02/2008 Mitgründung des Instituts für Kommunikationswissenschaft an der

Friedrich-Schiller-Universität Jena und Wechsel vom Institut für Psychologie zum neuen Institut; Sprecher des

wissenschaftlichen Beirats des Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft. Am 31. März 2017 Beendigung der offiziellen

Tätigkeit an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Wechsel in den „Ruhestand“. Währenddessen Projektleiter des Verbundprojekts „Vielfalt zusammen leben - Miteinander Demokratie lernen“ an der Friedrich-Schiller-Universität

Jena (09/2016-11/2017). Seit Dezember 2017 erneut Projektleiter im Anschlussprojekt „Vielfalt zusammen leben –

Miteinander Demokratie lernen“ (ViDem).



Aktuelle Publikationen

 

Frindte, W. (2018). "Wir kommunizieren, also bin ich" - Kommunikationspsychologi-sche Reflexionen über das Alltägliche.

In Ch. Fischer (Hrsg.), Kommunikation im Konflikt, München: C.H. Beck.

 

Frindte, W. (2016). Lebenswelten junger Muslime in Deutschland – reloaded. Bayerische Zeitschrift für Politik und

Geschichte, 4/16.

 

Frindte, W. & Dietrich, N. (2018). Einstellungen zu Muslimen und zum Islam. In K. Möller & F. Neuscheler (Hrsg.),

"Wer will die hier schon haben?". Ablehnungshaltungen und Diskriminierung in Deutschland. Stuttgart: Kohlhammer.

 

Frindte, W. & Geschke, D. (in Vorbereitung für 2018). Kommunikationspsychologie – ein Lehrbuch. Weinheim: Beltz.

 

Frindte, W. & Jacob, S. (2018). Sozialer Konstruktionismus und Sozialpsychologie. In: Decker, O. (Hrsg.),

Sozialpsychologie und Sozialtheorie. Wiesbaden: Springer VS (im Druck).

 

Frindte, W. & Dietrich, N. (Hrsg.) (2017). Muslime, Flüchtlinge & Pegida. Sozialpsychologische und kommunikationswissenschaftliche Studien in Zeiten globaler Bedrohungen. Wiesbaden: Springer VS.

 

Frindte, W. & Dietrich, N. (2017). Einstellungen zu Muslimen und zum Islam I. In W. Frindte & N. Dietrich (Hrsg.),

Muslime, Flüchtlinge und Pegida Sozialpsychologische und kommunikationswissenschaftliche Studien. Wiesbaden: Springer VS.

 

Frindte, W. & Dietrich, N. (2017). Einstellungen zu Muslimen und zum Islam II und der Terrorismus. In W. Frindte &

N. Dietrich (Hrsg.), Muslime, Flüchtlinge und Pegida Sozialpsychologische und kommunikationswissenschaftliche Studien. Wiesbaden: Springer VS.

 

Frindte, W. (2017). Im Zeitalter diversifizierter Bedrohungen. In W. Frindte & N. Dietrich (Hrsg.), Muslime, Flüchtlinge

und Pegida Sozialpsychologische und kommunikationswissenschaftliche Studien. Wiesbaden: Springer VS.

 

Frindte, W. & Dietrich, N. (2017). Schluss? Zwischen Verschwörungstheorien und Utopie-Erzählungen. In W. Frindte &

N. Dietrich (Hrsg.), Muslime, Flüchtlinge und Pegida Sozialpsychologische und kommunikationswissenschaftliche Studien.

Wiesbaden: Springer VS.

 

Frindte, W. & Dietrich, N. (2017). Hin zu Utopia – eine empirische Spekulation. Wissenschaft und Demokratie, Heft 1, 2017.

 

Dietrich, N. & Frindte, W. (2017). Einstellungen zu Muslimen und zum Islam II und der Terrorismus. In W. Frindte &

N. Dietrich (Hrsg.), Muslime, Flüchtlinge und Pegida Sozialpsychologische und kommunikationswissenschaftliche Studien. Wiesbaden: Springer VS.