DeutschEnglish
Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Ökonomie und Organisation der Medien Institut für Kommunikationswissenschaft Jena
Friedrich-Schiller-Universitaet Jena
kontakt

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Institut für Kommunikations-
wissenschaft

 

Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Ökonomie und Organisation der Medien

 

Ernst-Abbe-Platz 8

07743 Jena
Tel.: +49 (0)3641 944950

Fax: +49 (0)3641 944952

 

th_seufert

Professur:
Prof. Dr. Wolfgang Seufert

 

 

junold50

Sekretariat:

Carolin Junold

Sprechzeiten:

Mo: 09-12 Uhr & 13-15:30 Uhr

Di:  09-12 Uhr & 13-15:30 Uhr

Mi:  13-15:30 Uhr

Do: 09-12 Uhr & 13-15 Uhr

Fr:  09-12 Uhr

 

Raumänderung
Sonntag, den 26. Oktober 2014 um 11:20 Uhr
Das Masterseminar ÖK-G2 findet ab sofort montags von 12-16 Uhr im Seminarraum in der Bachstraße 18k (Krankenhausgelände) statt.
 
Tutorien zur Einführungsvorlesung
Dienstag, den 21. Oktober 2014 um 14:12 Uhr

Das Tutorium von Frau Peters zur Vorlesung "Grundlagen der Medienökonomie I" findet ab dem 27.10. an folgenden Alternativterminen statt:

 

* Mo 8-10 AB4, SR 104

* Di 18-20 CZ3, SR 315

* Mi 8-10 CZ3, SR 306

 
Sprechstunden im Wintersemester
Dienstag, den 14. Oktober 2014 um 13:38 Uhr
Die Sprechstunden von Prof. Seufert sind ab Beginn des Wintersemesters jeweils am Dienstag von 17:00 bis 19:00. Bitte Termin vorab bei Frau Junold vereinbaren.
 
Lehrveranstaltungen Medienökonomie im WS 14/15
Dienstag, den 22. Juli 2014 um 15:20 Uhr
Das kommentierte Vorlesungsverzeichnis zu den Lehrveranstaltungen aus dem Bereich Medienökonomie im Wintersemester 14/15 finden Sie hier.
 
Auszeichnung für Felix Sattelberger
Samstag, den 14. Juni 2014 um 07:55 Uhr
Felix Sattelberger, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Ökonomie und Organisation der Medien, hat am 13. Juni anlässlich der Jahrestagung der "European Media Management Association" in Tallinn, Estland, den "Best Paper Award" für den besten Konferenzbeitrag verliehen bekommen. Insgesamt wurden dort 75 Vorträge zum Thema "Media Convergence and Multi-Platform Strategies gehalten. Der Titel seines preisgekrönten Beitrages lautete "A multi-platform screening approach on social media metrics". Er beschäftigt sich mit der Frage, ob und welche Indikatoren der sozialen Netzwerkkommunikation über Kinospielfilme vor dem Kinostart sich als Prädiktoren für den späteren Kinoerfolg eignen.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 11