AbsolventInnenfeiern

AbsolventInnenfeiern

AbsolventInnenfeiern
Foto: Hanna Marzinkowski/IfKW

Wie alles begann

Im Rahmen der Feierlichkeiten zur Institutsgründung am 4. Juli 2008 luden das IfKW und der neu gegründete Alumniverein am 5. Juli 2008 zur ersten AbsolventInnenfeier des IfKW. Anlässlich der Feierlichkeiten wurden auch die Preise für die besten Magisterarbeiten vergeben. 

Die Preisträgerinnen waren

  • Adeline Gütschow für ihre Arbeit zum Thema Medienberichterstattung und kausale Inferenzen Zur Anwendung des Linguistic Category Model für die Untersuchung von Framing-Effekten beim Rezipienten sowie
  • Eva Hempe für ihre Arbeit zum Thema Innovationskommunikation als Erfolgsfaktor für kleinere und mittlere Unternehmen im Open-Innovation-Prozess Eine empirische Analyse zur ökonomischen Funktion externer Kommunikation in der Wirtschaftsregion Jena.

Seitdem ist es zur jährlichen Tradition geworden, alle Absolventinnen und Absolventen des vorangegangenen Studienjahres, ihre Angehörigen, Freundinnen und Freunde nach Jena einzuladen, um gemeinsam den erfolgreichen Abschluss zu feiern.

Aktuelle AbsolventInnenfeier

21. November 2020 – digitale AbsolventInnenfeier
für Absolventinnen und Absolventen mit Abschluss im Zeitraum von April 2019 bis Mai 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die AbsolventInnenfeier 2020 leider abgesagt werden. Daher haben wir ein alternatives Online-Format zusammengestellt, um die Abschlüsse unserer Studierenden zu würdigen:  AbsolventInnenfeier 2020 digital

Geplante AbsolventInnenfeier

20. November 2021
für Absolventinnen und Absolventen mit Abschluss im Zeitraum von April 2019 bis Mai 2021

Eindrücke aller AbsolventInnenfeiern

Klicken Sie auf das gewünschte Jahr, um Eindrücke der Feiern der letzten Jahre zu erhalten:

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang