Symbolbild KCHC

Responsibility Framing of Dementia in Media Coverage: Prevention or Treatment?

Vom 02. bis 04. April 2020 fand in Lexington (Kentucky, USA) die internationale 16. Kentucky Conference on Health Communication statt. Dieses Jahr wurde die Tagung aufgrund der Corona-Pandemie kurzfristig als Online-Konferenz abgehalten. Das IfKW war dort mit einer Posterpräsentation vertreten.
Symbolbild KCHC
Foto: Dominik Daube
  • Forschung
  • Vorträge
  • Veranstaltungen
  • Lehrstuhl Grundlagen

Meldung vom: 15. April 2020, 09:49 Uhr

Symbolbild KCHC Foto: Dominik Daube

Vom 02. Bis 04. April 2020 fand in Lexington (Kentucky, USA) die internationale 16. Kentucky Conference on Health Communication (Link: https://comm.uky.edu/kchc/) statt. Dieses Jahr wurde die Tagung aufgrund der Corona-Pandemie kurzfristig als Online-Konferenz abgehalten. Das IfKW war dort mit einer Posterpräsentation vertreten.

Dominik Daube (Link: https://www.ifkw.uni-jena.de/daube.html) präsentierte Ergebnisse aus einem Kooperationsprojekt mit der Universität Erfurt. Die Posterpräsentation beschäftigte sich mit inhaltsanalytischen Befunden zum Responsibility Framing in deutschsprachigen Print- und Onlinemedien im Kontext von Demenzen.

Daube, D., Wiedicke, A., Reifegerste, D. & Rossmann, C. (2020). Responsibility Framing of Dementia in media coverage: Prevention or Treatment? Poster auf der Kentucky Conference on Health Communication 2020 vom 02. bis 04. April 2020.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang