Corona

Die Corona-Krise als demokratischer Ausnahmezustand?

Essay von Hagen Schölzel im Diskursmonitor-Portal erschienen
Corona
Foto: Diskursmonitor
  • Forschung
  • Publikationen

Meldung vom: 23. April 2020, 14:39 Uhr

Lässt sich die gegenwärtige Corona-Krise als politischer Ausnahmezustand beschreiben? Und inwiefern kann so ein Ausnahmezustand als demokratisch bezeichnet werden? Der Essay skizziert einige Aspekte der öffentlichen Debattenlage zwischen etwa Mitte März und Mitte April 2020 und erörtert die Notwendigkeit einer öffentlichen Kontroverse, um dem unsicheren Wissensstand in Bezug auf das neue Corona-Virus und den Verlauf der Pandemie Rechnung zu tragen sowie um die experimentelle Suche nach Wegen zum Umgang mit dem Virus und der Pandemie zu ermöglichen.

Den Beitrag finden Sie hier im neuen Diskursmonitor-Portal.

Kontakt

Hagen Schölzel, Dr.
Dr. Hagen Schölzel
Telefon
+49 3641 9-44953
Fax
+49 3641 9-44932
Sprechzeiten:
Mittwoch 9-10 Uhr. Anmeldung per E-Mail inkl. Anliegen/Thema sowie ggf. Unterlagen zur vorherigen Einsichtnahme bis spätestens Dienstag Mittag.
Raum 313
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang