Dominik Daube, M.A.

Lehrstuhl Grundlagen der medialen Kommunikation und der Medienwirkung
Dominik Daube
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Domink Daube, M.A.
Telefon
+49 3641 9-44936
Fax
+49 3641 9-44932
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung per Mail
Raum 318
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena
Lebenslauf Dominik Daube, M.A. Inhalt einblenden
  • Seit 09/2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Forschung und Lehre am Lehrstuhl Grundlagen der medialen Kommunikation und der Medienwirkung am Institut für Kommunikationswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2017 – 2019: Studium der Gesundheitskommunikation (M.A.) an der Universität Erfurt
  • 2018 – 2019: Forschungspraktikum an der Universität Erfurt
  • 2017: Praktikum und Beschäftigung in der Unternehmenskommunikation (Klinikum)
  • 2014 – 2017: Studium der Kommunikationswissenschaft und der Staatswissenschaft – Rechtswissenschaft (B.A.) an der Universität Erfurt
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte Inhalt einblenden
  • Gesundheitskommunikation
  • Rezeptions- und Wirkungsforschung
  • Empirische Methoden (quantitative Inhaltsanalyse, Experimente)
Lehrveranstaltungen Inhalt einblenden
  • Wintersemester 2019/20: Modul (Bachelor) Medienwirkung
  • Wintersemester 2019/20: Modul (Bachelor) Kommunikations- und Medientheorien

 

  • Sommersemester 2020: Modul (Bachelor) Medienwirkung
  • Sommersemester 2020: Modul (Bachelor) Kommunikations- und Medientheorien
  • Sommersemester 2020: Modul (Master) Analyse gesellschaftlicher Kommunikation und Öffentlichkeit (Projekt) - gemeinsam mit Prof. Dr. Georg Ruhrmann

 

  • Wintersemester 2020/21: Modul (Bachelor) Medienwirkung
  • Wintersemester 2020/21: Modul (Bachelor) Kommunikations- und Medientheorien
  • Wintersemester 2020/21: Modul (Master) Analyse gesellschaftlicher Kommunikation und Öffentlichkeit (Projekt) - gemeinsam mit Prof. Dr. Georg Ruhrmann
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang