Forschung

Allgemeine Informationen

Im Zentrum der Forschungsarbeiten der Professur stehen empirische Analysen des Verhaltens derjenigen Akteursgruppen, die an den Prozessen medial vermittelter, öffentlicher Kommunikation zentral beteiligt sind und die durch ihr Verhalten unser Mediensystem und Medienangebot prägen.

Forschungsschwerpunkte auf der Makro- und Mesoebene sind die Identifizierung der wesentlichen Determinanten des Strukturwandels des Mediensystems und der Dynamik einzelner Medienmärkte. Auf der Mikroebene stehen das ökonomische Verhalten von Medienanbietern und -nachfragern sowie die Effizienz von Medienregulierungsmaßnahmen zur Sicherung von Vielfalt und Qualität des Medienangebotes im Mittelpunkt der Analyse.

Die Forschungsarbeiten werden entweder im Rahmen der Grundlagenforschung (Finanzierung durch DFG- oder Stiftungsmittel bzw. grundfinanziert; Promotionsprojekte) oder als Auftragsforschung (Finanzierung überwiegend durch Landesmedienanstalten oder Ministerien) durchgeführt.

Themenschwerpunkte

Medienwandel Inhalt einblenden
  • Langfristentwicklung von Medienmärkten und Medienbranchen in Deutschland
  • International vergleichende Analysen von Medienmärkten und -branchen
  • Analyse von lokalen Medienmärkten und der Medienwirtschaft in einzelnen Regionen
Ökonomisches Verhalten von Medienanbietern und -nachfragern Inhalt einblenden
  • Qualitätswettbewerb und Medienangebot
  • Werbeinvestitionsverhalten und Media-Split
  • Medien im Konsumbudget privater Haushalte
  • Mediennutzung als Zeitallokation
  • Einfluss von Kulturschranken auf die Globalisierung von Medienmärkten
Effizienz der Medienregulierung Inhalt einblenden
  • Effizienz von Medienregulierungsmaßnahmen zur Sicherung von Vielfalt und Qualität des Medienangebotes
  • Cross-mediale Konzentration und Meinungsmacht
  • Public Value öffentlicher und privater Medienangebote
  • Medienregulierung im internationalen Vergleich

Veröffentlichungen

Die Ergebnisse werden als Monografien, Fachzeitschriftenbeiträge oder in Form von Projektberichten publiziert:
  • Grundlagenforschung
  • Auftragsforschung
Studentische Forschungsprojekte:
  • Projekte in den Forschungsseminaren des Hauptstudiums bzw. des Mastermoduls
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang